Banner - Hofstadler Software
Bild/Logo

Hofstadler Software
Inh. Christian Hofstadler

Schmiedweg 6
4542 Nußbach
Mobil: 0660/1598889
Fax: 0732/2100 224 770
Mail: office@hofstadler-software.at
Home: www.hofstadler-software.at
 

 


Energiecheck

Energienews


14.09.2017

Energiewendetage am 16. und 17. September in ganz Baden-Württemberg

„Einfach machen!“ – Das diesjährige Motto der Energiewendetage lädt lokale Veranstalter dazu ein, ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen. Einzige Vorgabe: Alles dreht sich um erneuerbare Energien, Energiesparen und Klimaschutz. Die Veranstaltungen, Aktionen und Projekte verteilen sich über ganz Baden-Württemberg.

Ihr Wissen zu Energiethemen in spannendem Rahmen zu präsentieren und erlebbar zu machen – dazu sind am 16. und 17. September Vereine sowie öffentliche und kommerzielle Veranstalter aufgerufen. Zu den Aktiven zählen auch die regionalen Energieagenturen, die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg mit seinen Kompetenzzentren, das Informationsprogramm Zukunft Altbau und die Verbraucherzentrale Baden Württemberg. Gemeinsam stehen sie für eine neutrale, kompetente Beratung, wenn es um Energieeffizienz und energetische Gebäudesanierung geht.

Energiewende im Alltag – für viele klingt das noch immer abstrakt, passt nicht zusammen oder scheint zu kompliziert. Um das zu ändern und Energiethemen selbstverständlich werden zu lassen, hat das Umweltministerium des Landes vor elf Jahren die Energiewendetage ins Leben gerufen. Vereine, Kommunen, Unternehmen, Energieagenturen und Stadtwerke zeigen Bürgerinnen und Bürgern ein Wochenende lang, was erneuerbare Energien alles können, wie leicht Energiesparen sein kann und dass Energieeffizienz und Klimaschutz eng zusammengehören. In ganz Baden-Württemberg engagieren sich am 16. und 17. September 2017 zahlreiche Akteure bei Veranstaltungen, Projekten und Aktionen.

Für dieses Jahr haben sich bereits über 230 Veranstalter angemeldet. Neben Besichtigungen etlicher Kraftwerke sowie diverser Messen und Leistungsschauen sind eine Energie-Radtour und ein Energiewende-Parcours angekündigt. Außerdem präsentieren Bürgerenergiegenossenschaften ihre Projekte, und Experten informieren in verschiedenen Vorträgen etwa über eine ökologische Bauweise oder den Einsatz von Sonnenenergie. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg sowie Zukunft Altbau und die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg sind 2017 wieder mit einem Stand auf dem Stuttgarter Schloßplatz präsent.

Wer interessiert ist, kann sich auf der Homepage der Energiewendetage umfassend informieren. Wo in der nahen Umgebung Aktionen und Veranstaltungen stattfinden und welche, verrät die Karte der Energiewendetage.




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater